Ihr Friseur Chic & Schere
Haare sind meine Leidenschaft.

Mein Werdegang

Ich heiße Marion Pensch, bin gebürtige Rendsburgerin und seit 2003 Friseurmeisterin

Meinen Meistertitel habe ich neben meinem Beruf in Hamburg absolviert. Durch Seminare spezialisierte ich mich auf Colorationen mit Highlights. Perfekt wird das Ergebnis durch einen typengerechten Haarschnitt.

Meine Philosophie 

Meine KIS Produkte gibt es nur beim Coiffeur zu erwerben. Sie garantieren absolute Salonexklusivität, beliefern keine Warenhäuser, Drogerien oder den Großhandel. Deren Fokus ist zu 100% auf das Coiffeurgeschäft ausgerichtet. 

Ich bin ein grosser Tierfreund und habe einen kleinen Hund namens Fiete.

Meine Produkte verzichten vollends auf Tierversuche ...

... weil sie sich verpflichtet fühlen, alle Produkte mit Rücksicht auf die Natur zu entwickeln und herzustellen. Sie verfolgen einen ganz klaren strikten Grundsatz, der seit jeher jegliche Tierversuche sowie die Verwendung von tierischen Inhaltsstoffen ablehnt. Diese Richtlinie gilt für alle fertigen Produkte sowie für alle Rohmaterialien. 

 

So fing alles an …

Ich hatte damals viel um die Ohren, wollte nicht "Salon Marion" heißen und hatte meinen Papa gefragt. Sein Vorschlag war: "Chic & Schere". Ich verband "Schick" damals allerdings mit dicken Tanten, die einem die Kleidung zurechtrücken und sagen "So, Deern, jetzt siehst du wieder schick aus." Vielleicht ist es verständlich, dass ich damals mäßig begeistert war. Aber aus Respektk vor meinem  Papa und aus LIebe zu ihm nannte ich mein Geschäft trotzdem so - und bin heute sehr froh darüber. Danke, Papa!

 Seit 1999 kenne ich schon die heiße Schere und ich habe immer gesagt: wenn ich mal einen eigenen Salon habe, dann arbeite ich mit der heißen Schere. 

 2002/2003 machte ich meinen Meister neben der Arbeit in Hamburg

 2007 war es soweit ich unterschrieb den Mietvertrag für meinen eigenen Salon bei meiner lieben Vermieterin im Rahmen einer Kafferunde in ihrem Haus. Das ist mir bis heute so familiar und herzlich noch nie passiert, ich dachte mir damals: "Das muss ein gutes Ohmen sein!" Und so ist es auch. Bis heute finden Sie mich hier in der Grafenstrasse 7 im Stadteil Neuwerk, in Rendsburg. 

Kommt vorbei, es gibt immer einen Kaffee und wer mag ein Küsschen von meinem lieben Fiete.